Dion

Dion m
French: from Latin Dio (genitive Diōnis), a short form of the various names of Greek origin containing as their first element the divine name Dio- Zeus, as, for example, Diodoros ‘gift of Zeus’ and Diogenēs ‘born of Zeus’. The name is also used in the English-speaking world, where it is particularly common among Blacks.

First names dictionary. 2012.

Look at other dictionaries:

  • Dion — or Dio may refer to: Contents 1 People 1.1 Ancient 1.2 Modern 2 …   Wikipedia

  • Dion — (lateinisch: Dio) ist ein ursprünglich griechischer Personen (Δίων) oder Ortsname (Δῖον), der auch in neuerer Zeit Verwendung findet. Name: Dion von Syrakus, Herrscher über Sizilien von 357 bis 354 v. Chr. Dion (Sohn des Hipparinos) (4.… …   Deutsch Wikipedia

  • Dion's — Type Private Founded 1978 Headquarters Albuquerque, New Mexico Key people …   Wikipedia

  • DION (A. de) — DION ALBERT marquis de (1856 1946) Industriel français, né à Nantes et mort à Paris. Après Bollée (1873), de Dion va créer, en association avec Bouton et Trépardoux, fabricants de jouets mécaniques, la deuxième entreprise française de véhicules à …   Encyclopédie Universelle

  • Dion — Deux solutions sont généralement proposées par les dictionnaires : 1. Un ancien nom de baptême, Didon, venant du germanique Thiodo, Diodo (= peuple). 2. Un toponyme très fréquent en France, évolution de Divonus, qui vient lui même du celtique… …   Noms de famille

  • Dion [1] — Dion, 1) D., edler Syrakusaner, Sohn des Hipparinus, geb. 408 v. Chr., Schwager des Tyrannen Dionysius des Älteren u. von diesem hochgeachtet, heirathete auch dessen Tochter, seine Nichte, Arete; der jüngere Dionysius, welcher sich durch seine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dion [2] — Dion (a. Geogr.), 1) Stadt in der Dekapolis von Palästina; 2) Stadt in Macedonien, am Thermatischen Meerbusen, mit Gymnasium u. Museum, mit den von Lysippos verfertigten Reiterstatuen der am Granikos gefallenen Macedonier; 3) Vorgebirg nebst… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dion [1] — Dion, makedon. Stadt am nordöstlichen Fuß des Olymp, von thessalischen Perrhäbern gegründet. Alexander stellte hier die von Lysippus verfertigten Statuen der 25 am Granicus gefallenen vornehmen Makedonier auf. 220 v. Chr. zerstörten die Ätolier… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dion [2] — Dion, berühmter Syrakusier, geb. 409 v. Chr., Sohn des Hipparinos, Bruder der Aristomache, der Gemahlin des ältern Dionysios, deren Tochter er heiratete, ward von Platon früh für die Philosophie gewonnen und stand durch seine Freimütigkeit,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dion — Dion, vornehmer Syrakuser, geb. um 408 v. Chr., begeisterter Schüler Platons, leistete seinem Schwager, Dionysius dem Ältern von Syrakus, wichtige Dienste, wurde von dem jüngern Dionys 366 vertrieben, stürzte diesen 357; 354 ermordet. – Vgl. Lau… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dion [2] — Dion, griech. Rhetor, s. Dio …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.